um was es geht

Wir alle sind der erhaltengebliebene Teil unserer Vorfahren, die offensichtlich darauf geachtet haben, dass ihre Nachkommen genetisch weitestgehend sein werden, wie sie selbst gewesen sind. Weder weder wir, noch unsere Eltern oder Großeltern haben das Recht diese Kontinuität ohne Not abzubrechen. Leider wurden wir Menschen europäischer Abstammung dazu angestiftet die Essenz unserer Vorfahren unwiederbringlich aus der Geschichte zu auszulöschen.

Wir von Genozid ist bunt sind nicht damit einverstanden!

Die Einstellung, den Völkermord an den Menschen europäischer Abstammung abzulehnen, wird heute irrigerweise als „menschenverachtend“ oder „menschenfeindlich“ gebrandmarkt. Getäuschte Menschen, denen wir nie etwas getan haben, werden dazu angeregt, sich gegen uns und, im Endeffekt, gegen sich selbst zu stellen. Oft geschieht dies verhöhnend unter dem Motto „«Dorfname» ist bunt und nicht braun!“

Wir möchten dabei helfen aufzuklären, was dieses „bunt“ bedeutet und warum es früher kein „bunt“ gab.

Auf den verlinkten Seiten findet sich die Information die wir brauchen. Artikel die auf Genozid ist bunt beigesteuert werden, sollen nur die Artikel derer, die diese Aufgabe besser beherrschen, komplementierend ergänzen.

Es gibt viele Völker. Das ist schön! Alle sollen erhalten bleiben ― besonders das Unsere! Doch hat man uns unserer Identität beraubt, unseren Glauben und unsere Traditionen lächerlich und unsere Vorfahren verächtlich gemacht. Man hat uns gegeneinander aufgehetzt und Probleme aufgebaut und aufgebauscht. Man hat uns manipuliert, auf die Couch gesetzt und Glotze angeschaltet. Gute Nacht Germane!

Es wird Zeit aufzuwachen!

Advertisements

6 Gedanken zu „um was es geht

  1. sternbald

    Ein gutes Projekt. Selbst wenn hier keine eigenen Artikel publiziert werden, stärkt es unsere Infrastruktur. Am besten sollten möglichst viele Artikel republiziert werden – es sind ja schon einige Blogs vom Netz genommen worden.

    Gruß,

    Sternbald (schwertasblog.wordpress.com)

  2. niekisch

    Nett, daß mein blog in der blogroll verzeichnet ist. Frühere mehrere Hundert Artikel befinden sich auf der „alten“ Seite „Metapolitika.wordpress.com“

    niekisch

  3. Reconquistador

    Ich möchte gerne einmal auf eine neue paneuropäische Identitätsbewegung aufmerksam machen, welche endlich die Identitätsfrage für alle Völker Europas stellt:

    Was zu tun ist
    http://www.identitaere-bewegung.info/?page_id=61:

    Kriegserklärung der Jugend an das System
    http://ein-kritischer-blick.blogspot.de/2012/10/kriegserklarung-der-jugend-das-system.html

    Identitäre Generation – Die Kriegserklärung

    Von der “Generation der nationalen Identität” – Eine Kriegserklärung

    Wir sind die “Generation Identitaire”.

    Wir sind die Generation, die man tötet, weil sie die falsche Person ansieht, weil man eine Zigarette verweigert, oder dafür, eine Gesinnung zu haben, die jemandem nicht gefällt.

    Wir sind die Generation der ethnischen Spaltung, des totalen Scheiterns des Zusammenlebens und der erzwungenen Mischung der Rassen.

    Wir sind die doppelt bestrafte Generation: dazu verdammt, in ein Sozialsystem einzuzahlen, dass so großzügig zu fremden ist, dass es für die eigenen Leute nicht mehr reicht.

    Unsere Generation ist das Opfer der 68er, die sich selbst befreien wollten, von Tradition, von Wissen und autoritärere Erziehung. Aber sie haben es nur geschafft, sich von ihrer Verantwortung zu befreien.

    Wir lehnen unsere Geschichtsbücher ab um unsere Erinnerung wiederzugewinnen.

    Wir glauben nicht mehr, dass “Khader” unser Bruder sein kann, wir haben aufgehört, an ein “Globales Dorf” und die “Familie aller Menschen” zu glauben.

    Wir haben entdeckt, dass wir Wurzeln und Vorfahren und darum auch eine Zukunft haben.

    Unser Erbe ist unser Land, unser Blut, unsere Identität. Wir sind die Erben unserer eigenen Zukunft.

    Wir haben den Fernseher ausgeschaltet um auf die Strasse zu gehen.

    Wir haben unsere Botschaft auf die Wände geschrieben. Haben sie in unsere Megaphone gerufen: “Jugend an die Macht” und haben unsere Lambda-Flaggen gehisst.

    Das Lambda, gemalt auf die stolzen Schilde der Spartaner, ist unser Symbol.

    Versteht ihr das nicht? Wir werden nicht zurückweichen, wir werden nicht nachgeben!

    Wir haben die Schnauze voll von eurer Feigheit.

    Ihr seid aus den Jahren des Nachkriegswohlstands, üppiger Pensionen, von SOS Rassismus und “Multikulti”, sexueller Befreiung und einem Sack Reis von Bernard Kouchner.

    Wir erleben 25% Arbeitslosigkeit, Sozialschuld, Kollaps der Multikulturellen Gesellschaft, und eine Explosion des gegen Weisse gerichteten Rassismus.

    Wir sind zerbrochene Familien und junge französische Soldaten, die in Afghanistan sterben.

    Ihr kriegt uns nicht mit einem Kondolenzbesuch, einem vom Staat bezahlten Drecksjob und einem Schulterklopfen.

    Wir brauchen eure Jugendpolitik nicht. Jugend ist unsere Politik.

    Glaubt nicht, dies ist nur ein Manifest. Es ist eine Kriegserklärung.

    Ihr seid von gestern, wir sind von morgen.

    Wir sind die “Generation Identitaire”.

  4. SELBSTSCHUTZ

    Wunderbare Weltnetzseite, bitte macht weiter so! Da die Systemlenker in finsterer Absicht auch den Widerstand gegen diese massive Völkervermischung einkalkuliert und möglicherweise auch vorgeplant haben, stehen wir gerade und möchten den Widerstand massivst absichern. Bitte HELFT UNS DABEI und lest Euch folgenden Beitrag durch:

    https://logr.org/selbstschutz/schutzschild

    Aufgabe für alle Aktivisten und Heimatverliebte: Ladet Euch das dort verfügbare Schutzdatenblatt herunter, nutzt ab sofort die darauf zu findenen Schutzanwendungen und teilt den genannten Verweis mit Euren vertrauten Kameraden! Ihr sichert dadurch den Widerstand und helft dadurch täglich, die NWO-Pläne zu durchkreuzen! Vielen Dank. 😉

  5. SELBSTSCHUTZ

    Gruß, reinigungskraft! Wo haben wir etwas von angemeldeten Demonstrationen gesagt? Die Verteilung des Schutzdatenblattes sollte überall da geschehen, wo Aktivisten und Widerständler mit Grips unterwegs sind – ob unangemeldet oder nicht. Ziel ist, den Aktivisten und Organisatoren der Widerstandsgruppierungen klar zu machen, daß Telefone als MOBILE WANZEN zu betrachten sind, diese NICHTS auf Demonstrationen und Widerstandsaktionen zu suchen haben (schon gar nicht, wenn diese unangemeldet sind, denn Funkzellen werden danach immer abgefragt). Wir fressen einen Besen, wenn die Spreelichter (siehe https://logr.org/selbstschutz/werde-aktiv) nicht auch mittels nachträglicher Funkzellenauswertung „überführt“ worden sind.

    Also bitte helft uns, das Schutzdatenblatt an die intelligenten Köpfe zu vermitteln! Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s